Journalismus von unten, für unten. Vollkommen unabhängig von Konzernen und Parteien.

Angst vor dem Vergeltungsschlag


US-Präsident Joe Biden sagte am Freitag, er rechne mit einem baldigen Vergeltungsschlag des Irans für den israelischen Angriff auf die iranische Botschaft in Damaskus und warnte Teheran vor einem Angriff auf Israel.

»Ich kann und will keine gesicherten Informationen geben, aber ich erwarte, dass dies eher früher als später geschehen wird«, sagte Biden nach einer Veranstaltung vor Journalisten.

In den letzten Tagen haben ranghohe iranische Vertreter geschworen, Vergeltung für den israelischen Angriff auf das iranische Konsulat in der syrischen Hauptstadt Damaskus zu üben, bei dem sieben Kommandeure der Islamischen Revolutionsgarden (IRGC) getötet wurden.

Die Ständige Vertretung Irans bei den Vereinten Nationen betonte am Donnerstag, dass Teheran es nicht für nötig gehalten hätte, Vergeltung gegen Israel zu üben, wenn der Angriff im UN-Sicherheitsrat nicht ungestraft geblieben wäre.

Mehrere Länder, darunter Frankreich, Indien, Russland, Polen und Großbritannien, haben ihre Bürger wegen der Gefahr möglicher iranischer Vergeltungsmaßnahmen vor Reisen nach Israel, in die besetzten palästinensischen Gebiete und in die Nachbarregionen gewarnt.